Suche
  • Unterstützung Schwerkranker, Sterbender und Ihrer Angehörigen
  • hospiz@hospiz-bruchsal.de | 07251 - 8008 58
Suche Menü

Ehrenamtliche Mitarbeit

Wenn Sie….

* eine gefestigte Persönlichkeit sind
* soziale Kompetenz besitzen
* einfühlsam
* respektvoll und wertschätzend im Umgang mit Ihren Mitmenschen sind
* den Umgang mit Menschen schätzen und lieben
* Kranken, Sterbenden und Angehörigen beistehen möchten
* nicht vor der Thematik der letzten Lebensphase zurückschrecken

….dann haben Sie die besten Voraussetzungen als ehrenamtliche/r Hospizbegleiterin/Begleiter bei uns tätig zu werden.

Jährlich findet eine Schulung statt, die insgesamt über einen Zeitraum von ca. 9 Monaten läuft.

Die Schulung besteht aus:

4 Wochenendseminaren, einem  40-stündigen Praktikum in einer Einrichtung der Altenpflege ( oder Hospiz) und einem Hauskrankenpflegekurs.

Die Kosten werden Ihnen nach einer einjährigen Mitarbeit für unseren Ökumenischen Hospiz-Dienst erstattet.

  • Unsere „Ehrenamtlichen“ erhalten monatliche Praxisbegleitung, in deren geschützten Rahmen ein Austausch über die Begleitungen möglich ist. Ansonsten unterliegen wir der Schweigepflicht.
  • Sach- und Fahrtkosten werden erstattet.
  • Sie erhalten die Möglichkeit zu geförderten Weiterbildungen.
  • Vierteljährlich finden Gruppenabende statt in denen wir uns mit besonderen Themen beschäftigen
  • Einmal im Jahr laden wir sie zu einer Wochenendschulung ein.
  • Am Ende des Jahres findet ein Abschlussgottesdienst statt, in dem der begleiteten Menschen gedacht wird- neue Ehrenamtlich aufgenommen werden, bereits tätige Ehrenamtliche werden gewürdigt.

Im Anschluss verabschieden wir das Jahr mit einer kleinen feinen Feier mit Gaumenfreuden.

Termine 2020:

1. Grundseminar = Orientierungsseminar
15.01. – 17.01.2021

Freitagabend      17.00 – 20.00 h
Samstag               09.00 – 17.00 h
Sonntag               11.00 – 17.00 h

*  Eigene Erfahrungen mit dem Thema Sterben, Tod und Trauer,  Selbsterfahrung
*  Sterbephasen, Trauerphasen
*  Wünsche der Betroffenen und ihrer Familien
*  Kommunikation, aktives Zuhören und Schweigen
*  Ziele der Hospizbewegung

€ 90,00

2. Aufbauseminare I und II
Aufbauseminar 1     05.03. – 06.03.21

Aufbauseminar 2     07.05. – 08.05.21

Freitagabend      17.00 – 20.00 h
Samstag               09.00 – 17.00 h

*  Schmerztherapie und ihre verschiedenen Formen
*  Seelsorge bei schwerkranken, sterbenden und trauernden Menschen
*  Rechte der Betroffenen: Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht und Betreuung
*  Würdiger Umgang mit Verstorbenen – was ist zu tun
*  Wie gehe ich in der Begleitung mit mir selbst um?
*  Vernetzung sozialer, pflegerischer und therapeutischer Dienste
*  Ethische Fragen
* Bestattung und Rituale

je € 55,00

3. Praktikum

Örtlichkeit: Pflegeheim, Palliativstation
Dauer: 40 Stunden

Ziel:
+ Einblick in pflegerische und psychosoziale Umgangsformen
+ Einblick in das Umfeld von Begleitungen
+ Kontaktaufnahme- Kommunikation mit Pflegenden und
Betreuten und deren Angehörigen
+ Abbau von Berührungsängsten
+ Wahrnehmen und Beobachten
+ Ausführen kleiner Handreichungen
+ Entdecken eigener Fähigkeiten
+ Erspüren eigener Grenze

Praktikanten sind über den ÖKUMENISCHEN HOSPIZ-DIENST versichert und unterliegen der Schweigepflicht!

4. Abschluss-Seminar
27.08. – 29.08.21

Freitagabend      17.00 – 20.00 h
Samstag               09.00 – 17.00 h
Sonntag                11.00 – 18.00 h

*  Grundeinstellung der Sterbebegleitung: Wahrhaftigkeit, Offenheit, Liebe
*  Sinnfragen des Lebens
*  Kommunikations- und Interaktionsformen in einer Begleitung
*  Spezielle Hilfen
*  Rituale
*  Umgang mit Angst
*  eigene Grenzen erkennen
*  Demenz

€ 90,00

_________________________________________________________
Die Uhrzeiten der jeweiligen Seminare können sich noch ändern.
Die genauen Zeiten stehen jeweils auf den Anmeldungen zu den einzelnen Seminaren.

5. Abschlussgespräch

Das Gespräch wird mit den Trägerverantwortlichen geführt und beinhaltet eine Reflexion und Feedback.
Rückerstattung der Seminarkosten bei gegenseitigem Einvernehmen nach einjährigem Einsatz als Hospiz-Begleiter beim Ökumenischen Hospiz-Dienst.

AUFNAHME IM JAHRESABSCHLUSS-GOTTESDIENST des ÖHD und FÖHD

_____________________________________________________________________

Voraussetzungen für das Ehrenamt sind Einfühlungsvermögen, eine stabile Persönlichkeit und soziale Kompetenz.

Träger des ÖHD sind der Caritasverband Bruchsal e. V. sowie das Diakonische Werk im Landkreis Karlsruhe.

Anmeldung Tel. 07251-800858
_______________________________________________________________

>> Flyer Ausbildung Ehrenamtlicher Hospizbegleiter 2020

>> Flyer zur ehrenamtlichen Mitarbeit

>> Alle Termine des ÖHD sowie FÖHD finden Sie unter Veranstaltungen.

Teilnehmer des Abschlussseminars zur ehrenamtlichen Hospizbegleitung 2018