Suche
  • Unterstützung Schwerkranker, Sterbender und Ihrer Angehörigen
  • info@hospiz-bruchsal.de | 07251 - 8008 58
Suche Menü

„Satte Farben vor Schwarz“ ist diesjähriger Benefiz-Kino-Film

Einen besonderen Film zeigt der Förderverein Ökumenischer Hospiz-Dienst am Mittwoch, 30. November, um 19 Uhr im Bruchsaler Cineplex. „Satte Farben vor Schwarz“ ist der Debütspielfilm der deutsch-mexikanischen Regisseurin Sophie Heldman aus dem Jahr 2010. Mit Senta Berger und Bruno Ganz in den Hauptrollen erzählt die deutsch-schweizerische Koproduktion die Geschichte von Anita und Fred, die nach 50 glücklichen Ehejahren mit Freds Krebsdiagnose konfrontiert werden. Im September 2010 wurde der Film, der auch zugleich Heldmans Abschlussarbeit bei der Deutschen Film- und Fernsehakademie Berlin (DFFB) war, beim Filmfest in San Sebastián aufgeführt und feierte im Januar 2011 in Deutschland Premiere. Der berührende Film, der in Düsseldorf gedreht wurde, basiert auf einer wahren Geschichte und wurde 2010 für den First Steps Award nominiert. Ein Jahr später erhielt er einen Preis der Russischen Filmkritik beim Internationalen Filmfestival „Spirit of Fire“ und den Nachwuchspreis in der Kategorie „Bestes Drehbuch“ vom Studio Hamburg. Der Film trägt das Prädikat „Besonders wertvoll“. Karten für die Benefiz-Vorführung am Mittwoch, 30. November, gibt es direkt beim Cineplex in Bruchsal oder dessen Online-Reservierungssystem für nur fünf Euro unter www.cineplex.de/bruchsal . Der Reinerlös kommt der Arbeit des Ökumenischen Hospiz-Dienstes zu Gute.